Spielbericht SVW-AL

Im zweiten Spiel gelang unserer KM mit einem 1:1 in Wilhering der erste Punktgewinn in dieser Saison. Kurz nach Anpfiff musste unsere Mannschaft den ersten Dämpfer hinnehmen: Innenverteidiger Lechner verletzte sich am Knöchel und musste ausgetauscht werden. Unser Team ließ sich davon allerdings nicht aus der Ruhe bringen und fand sehr gut in die Partie. Vor allem Aistleitner fand gute Chancen vor, die aufgrund starker Leistung des Wilheringer Torhüters nicht den Weg ins Netz fanden. In der 39. Min nützten die Wilheringer eine Unachtsamkeit der Leondinger Abwehr aus und gingen, zu diesem Zeitpunkt völlig unverdient, mit 1:0 in Führung. Vor der Pause gelang unserem Team der Ausgleich: Nachdem Brunhofer im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte Rumenovski den Elfmeter souverän.

In der zweiten Halbzeit gelang es keinem Team wirklich gefährliche Aktionen zu setzen. Den wenigen Chancen standen hüben wie drüben die hervorragenden Torhüter im Weg. So blieb es beim 1:1 unentschieden.  
 

Die 1b siegte nach einen Kraftakt mit 3:5 – mit der jüngsten Mannschaft in dieser Saison! Wie gegen Enns eine Woche zuvor wurden die Anfangsminuten verschlafen und man geriet durch Unordnung in der Hintermannschaft in Rückstand. Hochkaräter wurden in der 1. HZ liegen gelassen und so ging man mit 0:1 in die Pause.
Coach Schneeberger dürfte in der Kabine die richtigen Worte gefunden haben und man startete grandios in die 2. HZ mit dem Ausgleich in der 46. Min.. Denkmayr bediente Muss mustergültig, der nur noch einnicken musste. Kurz darauf passte die Kommunikation in der Verteidigung abermals nicht und der neuerliche Rückstand ließ nicht lange auf sich warten. Der eingewechselte Barabasch schaffte kurz darauf den Ausgleich und brachte unsere 1b wieder zurück in die Partie. In der 72. Min ging man erneut, nach einem eklatanten Fehler im Mittelfeld, in Rückstand – das 2:3. Doch die Mannschaft bewies Moral, drehte die Partie abermals und machte binnen 7 Minuten den Sieg klar. Debütant Türkmen mit einem Doppelpack und Joker Ionescu machten den ersten 3er im Frühjahr klar.

 

Kommenden Samstag treffen unsere Teams auswärts auf Asten. Beide haben aus dem Herbst noch eine Rechnung mit dem Gegner offen und sind somit heiß auf 6 Punkte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASKÖ Leonding