Hörsching glücklich zum Sieg

Letzten Freitag war man zu Gast beim SC Hörsching. Auf hohem langsamen Rasen tat man sich anfangs schwer ins Spiel zu finden. Nach der Eingewöhnungsphase dominierte man das Spiel, aber ohne klarer Chancenerarbeitung. Einzig Tino Wawra wusste trocken abzuschließen und besorgte in der 51. Minute den Führungstreffer. Nach absolut fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen zu Gunsten der Heimherren fanden diese nach einem Gestochere im Strafraum den Ausgleichstreffer in der 81. Minute.

So bitter wie der Ausgleichstreffer schon war, kam es dann noch dicker - aus einem vermeintlichen Handspiel (der Leondinger Spieler wurde aus gut 1m am Brustkorb getroffen) resultierte ein Freistoß, der den Hörschingern in der 94. Minute (nach angezeigten 3 Minuten Nachspielzeit des Schiedsrichters) den Siegestreffer zum 2:1 bescherte.

Auch für die 1b war wenig zu holen, in der Abwehr agierte man zu leichtfertig und die Chancenverwertung ließ an diesem Tag zu wünschen übrig. So konnte man den Ballbesitz nicht in Tore ummünzen und mit Müh und Not ein 3:3 holen.

Haselböck, Barabasch und Ortner waren die Torschützen.

 

Nächstes Spiel - Gaumbergstadion

So 05.06. gegen Kirchberg/Thening, Anstoß 17:00, 1b 15:00

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASKÖ Leonding