1:3 Niederlage im letzten Heimspiel der Saison

Am Freitag ging bei hochsommerlichen Temperaturen das letzte Heimspiel der Saison über die Bühne. Leider musste man sich dem SV Wilhering mit 1:3 geschlagen geben. Nichtsdestotrotz erwähnenswert ist die Leistung der Leondinger Mannschaft: Aufgrund mehreren Ausfällen lief eine stark verjüngte Elf ein – bei zehn E24 Spielern in der Startelf war Torwart Alex Hutterer mit gerade einmal 23 Jahren der älteste Spieler.

 

Von Beginn weg versuchte unsere Mannschaft das Spiel in die Hand zu nehmen, man merkte unserer Mannschaft allerdings die zahlreichen Umstellungen an, was in mehreren Unstimmigkeiten und Fehlpässen resultierte. Bereits in der 22. Minute geriet man mit 0:1 in Rückstand. Auf das 0:2 in der 33. Minute folgte kurz darauf der nächste Schock: Eric Fleischanderl sah völlig unnötig gelb-rot. Daraufhin versuchte unsere Mannschaft trotz Unterzahl und Rückstand weiter nach vorne zu spielen. Dieses Bemühen wurde schließlich in Minute 59 belohnt. Nachdem Hasan Smajtic im Strafraum zu Fall gebracht wurde, versenkte Julian Koll den fälligen Elfmeter souverän. Ärgerlicherweise musste man in Minute 65 nach einem Wilheringer Konter das 1:3 einstecken.

 

In der Schlussphase versuchte die Hofmeister-Elf zwar noch mit allen Mitteln einen positiven Abschluss der Saison im eigenen Stadion zu erreichen, gute Chancen wurden allerdings vergeben. Somit blieb es schlussendlich beim 1:3 Endstand. Auch die von Personalsorgen geplagte 1b Mannschaft verfehlte in ihrem letzten Saisonspiel einen positiven Abschluss. Das Spiel ging ebenfalls mit 1:3 verloren.

 

Kommenden Sonntag bestreitet unsere KM das letzte Spiel: Um 16 Uhr soll mit einem Sieg im Donaupark gegen Blau-Weiß Linz 1b ein versöhnlicher Ausklang einer guten Saison glücken. Wir wünschen der Mannschaft dafür alles Gute!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASKÖ Leonding