Runde 13 gegen Franckviertel

Witterungsbedingt ein typischer Novembertag und so musste leider auch das Vorspiel der 1B-Mannschaften verschoben werden.

Neuer Versuch --> Dienstag 19:30 Uhr

 

Bei der Kampfmannschaft war die Richtung klar. Lichtenberg hatte am selben Tag gewonnen und vorübergehend die Tabellenführung übernommen. Deshalb musste ein Heimsieg her, um mindestens bis Sonntag die Tabellenspitze wieder zu erobern.

 

Von Beginn an Einbahnstraßenfussball, die Auer-Elf bzw. an diesem Tag die Schneeberger-Elf drückte auf den Führungstreffer. In Minute drei war es auch schon soweit, Saman Nagafi stellte auf 1:0. Clemens Dietinger erhöhte wenige Augenblicke später auf 2:0. Von Franckviertel gabs kein Lebenszeichen, auf einmal ein langer Ball und Franckviertel verkürzte überraschend auf 2:1. Doch das war auch das einzige Lebenszeichen der Gäste. Captain Steinbeiss sorgte noch mit zwei Treffern für die 4:1-Pausenführung.

 

Der Platz wurde immer schwieriger zu bespielen, aber die Heim-Elf hatte noch nicht genug. Zwar wurden zahlreiche Chancen durch die Leondinger vergeben, am Ende hieß es trotzdem 10:1. DJ Dietinger, Saman Nagafi sowie Niklas Fuchs und Leon Denkmayr trugen sich noch in die Torschützenliste ein.

 

Nachdem die Babenberger am Sonntag bei Stahl Linz gewinnen konnten, sind die Leondinger punktegleich mit Lichtenberg aufgrund des besseren Torverhältnisses Herbstmeister!!!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© ASKÖ Leonding